Sie sind hier: HOME
HOMEHOME
4.12.2021 : 15:21 : +0100

News

11.11.2021
Go to:PUBLIKATIONEN

FIW-Jahresgutachten UDPATE 2021 veröffentlicht

Vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie liefert das FIW im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftsstandort und Digitalisierung (BMDW) mit dem Update zum FIW-Jahresgutachten 2021 eine Aktualisierung der globalen sowie österreichischen Wirtschafts- und Handelsentwicklung und gibt einen kurz- und mittelfristigen Ausblick.

21.10.2021

FIW-Policy Brief Nr. 52 veröffentlicht

Der FIW-Policy Brief Nr. 52 "Rückverlagerungen: Motive, Trends und Perspektiven für die Politik" wurde soeben veröffentlicht. Bernhard Dachs (AIT Austrian Institute of Technology) befasst sich ausführlich mit Verlagerungen von Produktionsaktivitäten (oder Teilen davon) aus dem Ausland in das Herkunftsland des Unternehmens und präsentiert dazu neben aktuellen Daten auch Perspektiven und Optionen für die österreichische Wirtschaftspolitik.

04.08.2021

FIW Research Report "Learning from Tumultuous Times" veröffentlicht

Der neue FIW-Research Report "Learning from Tumultuous Times. An Analysis of Vulnerable Sectors in International Tradein the Context of the Corona Health Crisis" von Oliver Reiter und Robert Stehrer (wiiw) analysiert, inwieweit der Außenhandel Österreichs und der EU gegenüber globalen wirtschaftlichen Schocks wie der Corona-Pandemie anfällig ist.

27.07.2021

FIW-Research Report "Transportkostenwahrheit im internationalen Handel" veröffentlicht

Der neue FIW-Research Report von ForscherInnen des WIFO beschäftigt sich mit zwei zentralen Fragen, nämlich der Relevanz von externen Effekten im internationalen Warenverkehr und den volkswirtschaftlichen Konsequenzen einer allfälligen Internalisierung. Der FIW-Research Report "Transportkostenwahrheit im internationalen Handel" wurde soeben veröffentlicht und steht als Research Report und als Policy Note zum Download zur Verfügung.

02.07.2021

Förderpreis für Frauen in der Wirtschaftsforschung: FIW Award für PhD-Thesen im Bereich International Economics

Im Rahmen des Kompetenzzentrums „Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft“ wird der „FIW Award“ als Förderung für exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen im Forschungsbereich International Economics ausgeschrieben. Der Preis richtet sich an qualifizierte Wissenschafterinnen bis zu einer Altersgrenze von 35 Jahren, die PhD-Thesen an einer österreichischen Universität im Bereich „International Economics“ verfasst haben oder an österreichische Staatsbürgerinnen, die ihre Abschlussarbeit an einer Universität im Ausland verfasst haben

02.07.2021

Einladung zum AW-Curriculum 2021/22

Das Kompetenzzentrum Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft (FIW), die Verwaltungsakademie des Bundes, und das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort freuen sich, ankündigen zu können, dass das Außenwirtschafts-Curriculum 2021/2022 fortgesetzt wird und laden Sie und Ihre interessierten Kolleginnen und Kollegen herzlich zur Teilnahme ein. Heuer und im nächsten Jahr finden wieder insgesamt 11 Seminare statt. Teilnehmende erhalten nach Besuch von mindestens 8 Seminaren eine Teilnahmebestätigung des FIW. Der Besuch einzelner Seminare ist auch ohne Teilnahme am AW-Curriculum möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Informationen zum Außenwirtschafts-Curriculum sowie zu den Seminaren 2021 und 2022 finden Sie auf unsere Website unter "Veranstaltungen"

07.06.2021

FIW-Trade Talks: What next for the global trading system?

Sehr geehrte Damen und Herren, das FIW freut sich, die 2. Ausgabe der FIW-Trade Talks ankündigen zu können. Univ-Prof. Dr. Harald Oberhofer spricht mit WTO-Chief Economist und Professor of Economics Robert B. Koopman zum Thema " What next for the global trading system?”. Zeit: 15. Juni 2021, 16:00 Uhr

07.06.2021

42. FIW-Vorlesung „WTO 2.0: Rück- und Ausblick auf das multilaterale Welthandelssystem“

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und das FIW laden ein zur 42. FIW-Vorlesung „WTO 2.0: Rück- und Ausblick auf das multilaterale Welthandelssystem“ mit MMag. Dr.iur. Ralph Janik (Universität WIen), und Mag. Barbara Tasch-Ronner (WKÖ) am Montag 28. Juni 2021, 9:15 h bis 10:30 h.

21.05.2021

FIW-Vorlesung: „Handelspolitische Schutzmaßnahmen: Balanceakt auf einem schmalen Grat zwischen Schutz und Protektionismus“

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und das FIW laden ein zur 41. FIW-Vorlesung „Handelspolitische Schutzmaßnahmen: Balanceakt auf einem schmalen Grat zwischen Schutz und Protektionismus“ mit Julia Grübler, MSc (wiiw), MMag. Dr. Alexandra Leoni (BMDW) und Mag. Doris Traxl-Reiner (BMDW) am Mittwoch, 26. Mai 2021, 9:15 h bis 10:30 h

17.05.2021

Präsentation der Studie: Perspektiven einer erfolgreichen europäischen Handelspolitik im Kontext geopolitischer Herausforderungen (Online event)

Das Bundeministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) lädt Sie und interessierte Kolleginnen und Kollegen am 17. 05. 2021 in der Zeit von 11:30 bis 12:30 Uhr zur Präsentation der Studie „Perspektiven einer erfolgreichen europäischen Handelspolitik im Kontext geopolitischer Herausforderungen“ ein. Diese wurde von einem Team des Kieler Instituts für Weltwirtschaft unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Gabriel Felbermayr im Auftrag des BMDW verfasst. Im Anschluss an die Studienpräsentation wird ein hochkarätiges Panel die Ergebnisse und die Implikationen für die neue EU-Handelsstrategie diskutieren. Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt und ist auch als Aufzeichnung verfügbar.