Sie sind hier: PROJEKT > Offene Stellen
Offene StellenJob Offerings
16.5.2022 : 17:33 : +0200

Ausschreibung Prae-Doc: WIFO

Ausschreibung Prae-Doc am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)

 

Das WIFO sucht eine/n

wissenschaftliche/n Projektmitarbeiter/in, Prae Doc (m/w/d, 30h/Woche) befristet für die Dauer von 4 Jahren ab Stellenantritt für den Forschungsbereich "Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb".

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit sämtlichen Unterlagen bis 15. Juni 2022 per E-Mail an personal@wifo.ac.at.

Wir freuen uns über einen ehestmöglichen Dienstantritt, jedenfalls 1. September 2022.

Bei Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Herr Mag. Alexander Hudetz unter alexander.hudetz@wifo.ac.at zur Verfügung

 

Im Rahmen des Kompetenzzentrums „Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft“ (https://www.fiw.ac.at/) ist eine drittmittelfinanzierte Prae-Doc Stelle im Themenbereich „International Economics“ – am Österreichischen
Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) – ausgeschrieben.

Ihre Aufgaben
• Absolvierung eines Doktoratsstudiums der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der
Wirtschaftsuniversität Wien
• Verfassen einer Dissertation im Themenbereich „International Economics“ mit inhaltlicher und
methodischer Einbettung in die Forschungstätigkeit des WIFO.
• Mitarbeit an den Aktivitäten des Kompetenzzentrum „Forschungsschwerpunkt Internationale
Wirtschaft“ https://www.fiw.ac.at/
• Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der selbstständigen, angewandten empirischen
Wirtschaftsforschung.
• Die Stelle ist in die Strukturen des WIFO eingegliedert. Wir befürworten die aktive Teilnahme an den
Forschungsaktivitäten des WIFOs und des Forschungsschwerpunkts Internationale Wirtschaft (FIW).
Weiters ist das WIFO bestrebt, das Dissertationsprojekt zu unterstützen, ein offener und konstruktiver
Austausch mit den KollegInnen und KonsulentInnen des WIFO und des Netzwerks des FIW ist jederzeit
möglich und gewünscht.


Was Sie mitbringen
• Abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit
volkswirtschaftlichem Schwerpunkt oder eines vergleichbaren Studiengangs
• Kenntnisse der Volkswirtschaftstheorie sowie ein dokumentiertes Interesse an theoretisch fundierter
empirischer Arbeit,
• sehr gute Methodenkenntnisse (Data-Science, Mathematik, Statistik, Ökonometrie),
• Erfahrungen mit einschlägiger Software (u. a. R, Eviews, Stata, Matlab, LaTeX)
• Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten.
Zusätzlich gewünscht bzw. von Vorteil
• Forschungserfahrung
• Hervorragende Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
• Kommunikationsfähigkeit im Team

Was wir Ihnen bieten
• Einblick in Methoden, Dateninfrastruktur, Forschungsarbeit am WIFO
• Vielfältige wissenschaftliche Publikationsmöglichkeiten (z.B. Ko-Autorinnen- bzw. Ko-Autorenschaft)
• Karrierementoring durch das FIW-ForscherInnen-Netzwerk
• Betreuung der Dissertation durch Univ.-Prof. MMag. Gabriel Felbermayr, PhD und/oder
Univ.-Prof. MMag. Dr. Harald Oberhofer
• Kollegiale Atmosphäre, flache Hierarchien und vielfältige soziale Vernetzungsmöglichkeiten am WIFO
• Autonomie im Arbeitsprozess u.a. durch die Möglichkeit zu Home Office und einem flexiblen
Gleitzeitmodell


Erforderliche Bewerbungsunterlagen (bitte für 1. bis 3. drei separate PDF-Dateien)
1. Motivationsschreiben
2. Lebenslauf inkl. (falls vorhanden) Publikationsliste
3. Liste der Ökonometrie- bzw. Datenanalyseseminare, die Sie im Masterstudium besucht haben inkl.
Benotung (Titel, Institution, Note, Datum)
4. Tentativer Forschungsplan für die geplante Dissertation
5. Publikationsbeispiel: mindestens eine, max. 3 wissenschaftliche Publikation(en) bei der Sie Autorin
bzw. Autor oder Ko--Autorin bzw. Ko-Autor sind; idealerweise Masterarbeit (final oder status quo);
ggf. Working Paper, Forschungsbericht oder ähnliches

 

Die Position ist eine Stelle mit 30 Std/Woche. Das Gehalt entspricht dem FWF Satz für DoktorandInnen
von derzeit 2.300,30 € brutto pro Monat (14 x jährlich). Das WIFO hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von
Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Bei gleicher Qualifikation
wird die Position mit der Bewerberin besetzt.

Download PDF